Dienstag, 24. Januar 2017

Rezension zu "Sommer ins Glück" von Katie Jay Adams

Klapptext

Was tust du, wenn 504 Stunden zur größten Herausforderung deines Lebens werden?
An das Glück glaubt Annie Clark nicht. Schließlich hat sie gerade ihren Job verloren. Außerdem muss sie dringend 49.904 Dollar und 12 Cent auftreiben, um zu verhindern, dass ihre exzentrische Mutter und ihr autistischer Bruder auf der Straße landen. Für so etwas wie die Liebe hat sie wirklich keine Zeit. Doch dann trifft sie den smarten Jonathan Holden mit den unwiderstehlichen lichtblauen Augen. Er unterbreitet ihr ein unverschämtes Angebot, das sie direkt in die Welt der Reichen und Schönen bringt – für genau 504 Stunden. Ehe Annie sichs versieht, steht sie vor der größten Herausforderung ihres Lebens.

Ein luftig-leichter Wohlfühlroman unter der Sonne Kaliforniens, die auch für diejenigen scheint, die erst noch lernen, an das Glück der Liebe zu glauben.

Meine Rezi

Die Geschichte ist richtig toll und hat Spaß gemacht Sie zu lesen! Die beiden Hauptprotagonisten Annie und Jonathan sind sehr passende Charaktere, die einen zum nachdenken, lachen und zweifeln bringen. Die Story ist vieleicht nicht ganz die neuste und einzigartig, jedoch hat Sie das gewisse Etwas und gut durchdacht. Zusammen mit den Protagonisten entstand ein traumhaftes Buch , was einen mitreißt und dem man gerne bis zum Schluss folgt.

Der Schreibstil war für mich flüssig und angenehm , kann aber die Leute verstehen die sagen es war nicht ihres. Aber ihn als schlecht zubezeichnen ist nicht fair , das ist er nicht!

Zum Schluss noch von mir eine Lese Empfehlung und 5 Sterne, ich mochte die sich entwickelnde Liebe zwischen den Protagonisten, die Probleme die Annie zubewältigen hatte und den Sommer und Leichtigkeit des Buches!

Erhalten habe ich es von der Autorin als Rezensionsexemplar und bin begeistert, freue mich auf weiteres von ihr!

Samstag, 21. Januar 2017

Blogtour "Rush of Curves" by Booktraveler vom 19.01.-24.01.17

Guten Morgen ,
Herzlich Willkommen heute auf meinem Blog! Es dreht sich hier alles um die Welt der Plus-Size-Models!
Wollen wir loslegen?

I'm a Model
Ja es sind Models, die ganz gewöhnlich ihrer Arbeit nachgehen und trotzdem ist alles anderes! Aber was?



Wo fängt Plus-Size an?
Ja gute Frage,zu der es in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Meinungen gibt! Aber am häufigsten fällt Gr.40 aufwärts. Aber ist es schon Plus-Size?



Die Unterschiede
Ohja da gibt es einige. Während es Massen an dünnen Models gibt ist die Welt der Plus-Size-Models kleiner, was vielleicht auch daran liegen kann, dass sich die fülligeren Frauen nicht immer sehr wohl in ihrer Haut fühlen und daher eher Kamera scheu sind!
Auch werden Sie heute noch nicht ganz für voll genommen und oft als Freaks bezeichnet. Die Anerkennung ist nicht so hoch wie bei ihren dünnen Gleichgesinnten.
Auf Fashionshows findet man natürlich keine mega Highheels und zu viel nackte Haut! Auch wenn es es natürlich auch gibt!
Ohne es abwertend zu meinen, gibt es noch den Unterschied, dass man bei Shootings natürlich mehr Körper etc. auf das Bild bekommen muss! Ein Umstand über den sich immer wieder lustig gemacht wird.
Noch ein Unterschied ist: "Plus-Size-Models verdienen weniger , als ihre dünnen Gegenparts.
Gerecht wohl nicht!


Vorurteile
Das fängt beim verspotten an und endet bei Freak-Shows!
Was heißt dies? Ganz einfach, Plus-Size-Models kämpfen immer gegen Gewichtsbeleidigungen an. Da hilft wohl nur ein dickes Fell und ein starkes Selbstvertrauen.
Immer wieder werden ihre Shows und Bilder, als Freakshows bezeichnet.
Aber auch das man ihnen immer wieder mit ihrem ungesunden Lebensstil kommt, darauf hinweist das ihr Gewicht und Fülle das Leben beeinflussen kann und zum frühen Tod führt. Ein gemeines Vorurteil , aber Realität!
Ein letztes Vorurteil ist wohl das Sie sich nicht wie dünne bewegen können und somit keine so ästhetischen Bilder entstehen können!


Gegner und Fans
Beide Fraktionen gibt es. Die Fans wie Frauen mit der selben Figur, aber auch Brancheninsider die es einfach satt haben das es ein falsches Frauenbild vermittelt, wenn Models so dünn sind. Sie stehen hinter allen Plus-Size-Models!
Auch ich finde es super, vielleicht auch weil ich nicht gerade eine 90-60-90 bin!
Die Gegner Fraktion sind Designer die ihre Kollektionen nur bis zu einer gewissen Größe herstellen oder auch Ärzte/Mediziner die das Gewicht für gefährlich halten. Doch gehören auch die normalen Menschen dazu, die sich einfach nur lustig über dickere machen.


Veränderungen
Es tut sich viel in der Welt der Plus-Size-Models!
Sie werden mehr anerkannt, wenn auch nicht so wie es sein sollte! Auch wächst die Branche und auch mehr Designer (ob Neu oder Alt) machen Kleidung für die normale Frau oder für fülligere! Auch Geschäfte ändern ihre Strategie.
Und was ich wichtig finde es kommt auch etwas mehr Anerkennung ihnen entgegen. Eine Wink in die richtige Richtung.

Danke für das folgen des Beitrages 

Gewinnspiel 

Das Gewinnspiel
Finde die richtige Anzahl der Schmetterlinge am Ende der Blogtour
und schicke die Anzahl bis zum 26.01.2017 an gewinnspiel@booktraveler.de Betreff Rush of Curves

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier ( http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)
Der Gewinn
1 eBook im "Rush of Curves" von Lea Petersen im Wunschformat




















Blogtourdaten 









Donnerstag, 19. Januar 2017

Rezension zu "Witches" von Pia Hepke

Klapptext

Vertraue niemandem

Die junge Hexe Kira soll die Trägerin des einzigartigen Geistelementes sein. Dieses ist fester Bestandteil bei der Herstellung des sagenumwobenen Jugendelixiers.
Um das Geistelement in ihre Gewalt zu bekommen, würde ein Zirkel aus fünf Hexen alles tun. Sogar töten!
Auf ihrer Flucht vor ihren Verfolgerinnen, begleitet Kira stetig die eine Frage: Wem kann sie noch vertrauen?

Meine Rezension

Das Cover ist wirklich schön, es passt zur Geschichte und rundet das Gesamtbild ab!

Der Schreibstil ist flüssig , leicht zu verfolgen und sehr jugendlich. Dies passt zur Geschichte, aber man darf jetzt keine Wortakrobatik erwarten.

Die Geschichte selbst ist gut durchdacht und entwickelt sich im Laufe der Seiten. Auch die Protagonisten sind toll, Sie passen zur Story , zum Buch und bringen Leben rein! (Auch wenn Lira an manchen Stellen , mit persönlich zu naiv ist,was manchmal passt, aber hier war es etwas schwieriger)
Dies ist wahrscheinlich für mich der Grund , warum es nur 4 Sterne gibt.

Trotzdem ist hier ein schön zu lesendes, spannendes und gut geschriebenes Buch entstanden. Was ich empfehlen kann! Auch gut als Jungen Buch geeignet!
(REZIEXMPLAR vom Verlag)

Mittwoch, 18. Januar 2017

Rezension zu "Die Seelenspringerin: Abgründe" von Sandra Florean

Die Seelenspringerin: Abgründe


Klapptext:

Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten
Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird …


Meine Rezi:

Wow, was soll ich sagen! Ein echt klasse Fantasybuch, mit Spannung und viel Leben! 

Der Schreibstil sehr schmeichelnd, er bringt an Stellen Spannung auf und lässt die Protagonisten aufleben! 

Tess ist fantastisch und ihre Gabe so außergewöhnlich, wie intressant! Sie als Person bleibt einem auch nachdem lesen im Gedächtniss und ihr durch das Buch zu folgen ist ein Abenteuer, was man erlebt haben muss! Doch auch die anderen Protagonisten haben gewisse Züge die begeistern, ob der Polizist oder Vampir! 

Die Story selber ist gut durchdacht und kann echt begeistern, Sie nimmt einen sofort mit und bietet alles was man so als Leser erleben will! 
Zum Schluss noch ein fettes GUT GEMACHT an die Autorin! 

5 Sterne die definitiv verdient sind! 
Klare Lese Empfehlung für euch, es lohnt sich!!!

Freitag, 13. Januar 2017

Rezension zu "Elfenwächter (Band 1) Weg des Ordens" von Carolin Emerich

Klappentext:

Die siebzehnjährige Tris wächst abgeschottet von der Außenwelt in einem Kloster auf – so wie alle Magier des Königreichs Alvid. Ihr Leben ist eintönig, daher wünscht sich die junge Frau nichts sehnlicher, als dem Wächter-Orden anzugehören, um ihre Gabe zum Schutze der Menschen einzusetzen.
Als ihr Traum plötzlich in Erfüllung geht, erhält sie von den Wächtern die Aufgabe, die Elfen auszukundschaften. Dieses Volk will sich trotz verlorenem Krieg nicht dem König unterwerfen und überfällt immer wieder die Dörfer in der Nähe seiner Landesgrenze.
Selbst überzeugt von den Missetaten dieser Wesen, trifft Tris auf einem Erkundungsritt den Elfen Avathandal, der jedoch gänzlich anders ist, als sie erwartet hat.
Als sie sich schließlich in ihn verliebt, ist sie hin- und hergerissen.
Mit einem Mal hegt die junge Magierin Zweifel an den Motiven der Wächter. Hat sie sich für die falsche Seite entschieden? Oder ist es Avathandal, der sie täuscht?

Meine Rezi:

Ein sehr schönes und angenehm zu lesendes Fantasybuch!
Die Autorin konnte mich schnell dafür begeistern, denn nicht nur das der Schreibstil sehr flüssig und gut war, waren auch die Protagonisten irgendwie einzigartig und man konnte sich sehr leicht in Sie hineinversetzen.
Tris die zu Anfang mehr will und dann später auf ungeahnte Erkenntnisse stößt ist nicht nur eine starke Persönlichkeit, sondern auch ein wenig zerbrechlich. Sie faznierte mich neben der gesamten Story sehr! Aber auch der Elf Avanthandal hat tolle Charakter Züge die in dem Band sehr gut zur Geltung kommen!
Im gesamten haben wir hier einen sehr gelungenen ersten Fantasy Band und ich freue mich auf das nächste!

Lesenswert, tolles Fantasy Erlebnis und sehr gut durchdachte Geschichte/Charaktere!

Donnerstag, 12. Januar 2017

Blogtour zu "Grover Beach Reihe" von Anna Katmore

Willkommen an Tag 3 

Stimmen aus Grover Beach - Zitate aus der Reihe















Als erstes möchte ich euch, Passagen präsentieren die Anna Katmore raus gesucht hat!

Wie ich finde ein paar schöne Stellen der Bücher und Sie muss es ja wissen! Sie sind in die einzelnen Bände unterteilt! 












 Band 1, Teamwechsel

„Zieh dich an und kletter auf das Dach der Hütte. Ich helfe dir dann runter.“
Ein heiseres Lachen entfuhr mir. „Du bist verrückt!“
„Und du bist ein Feigling.“
„Bin ich nicht!“
„Ach nein? Beweise es.“


Plötzlich zuckte sein Mundwinkel. „Ich kann spüren, wie du mich beobachtest. Ich hoffe nur, du bist ein Mädchen und nicht einer der betrunkenen Jungs.“


Band 2, Ryan Hunter

Sie hatte bereits einen Fuß im Spiel, und ich würde alles daran setzen, dass sie dieses nicht als Single verließ. Ich war ein Bay Shark, verdammt nochmal. Ich bekam immer, was ich wollte.



Band 4, Verknallt hoch zwei

„Du willst mich also, weil du mich nicht haben kannst?“
„Wer sagt, dass ich dich nicht haben kann?“
„Ich.“
„Oh, okay. Also ja, dann will ich dich auf jeden Fall.“

„Wenn du das noch mal machst“, knurrte er mir ins Ohr, „kriegst du von mir einen Knutschfleck so groß wie Ohio … genau hier.“

Diesmal zögerte er nicht mit einer Antwort. „Weil ich zum einen exakt wie mein Bruder aussehe und soweit ich sehen kann, stehst du total auf ihn. Das heißt, dass du auch total auf mich stehst. Und zweitens, nur einer von uns beiden scheint derzeit versessen darauf zu sein, dich zu küssen.“
Seine Erklärung oder was auch immer das sein sollte, löste ein totales Durcheinander in meinem Kopf aus. Hier war es plötzlich so still, dass man eine Stecknadel hätte fallen hören können.
„Du hast aufgehört zu atmen, Sue.“



So soweit mal die ersten Zitate! Aber natürlich habe auch ich ein paar Stellen rausgesucht, die mir gefielen! 







Band 2, Ryan Hunter

„Ja, und anständig ist nur ein beschissenes Wort für zimperlich, brummte Liza beleidigt.

Band 1, Teamwechsel

ER HATTE NICHT einmal versucht mich zu küssen, und das obwohl wir praktisch den halben Sommer im selben Bett geschlafen hatten. Und dann war er weg. Für fünf endloslange Wochen. Bereits am zweiten Tag dachte ich, ich müsste sterben.

Band 3, Katastrophe mit Kirschgeschmack 

„Ich glaub ja nicht, dass der Gaul den ganzen Tag so schnell laufen möchte. Du solltest also langsam mal anfangen zu zeichnen“, meinte Tony und stieß mich mit seiner Schulter an, als er sich wieder neben mich setzte."

Band 4, Verknallt hoch zwei 

„Ich habe sie nicht dir gegeben.“ „Ach nein? Deine Handschrift auf meinem Arm besagt da aber etwas anderes.“

Band 5, Die Sache mit Sue 

Hey! Hatte sie mir überhaupt zugehört? Ich drehte meine Tasse auf dem Unterteller herum. Ethan sollte längst zu Hause sein. Mom sollte sich Sorgen machen, wo er war, und sich nicht noch darüber freuen, dass er mit meinem Mädchen unterwegs war. Um ihrer Freude einen Dämpfer zu verpassen, murmelte ich: „Ich glaube nicht, dass die beiden so ein tolles Paar abgeben.“


Soweit zu meinen Zitaten! Ich weiß natürlich das Sie alle aus dem Kontext gerissen sind, aber Sie sollen euch ja auch nur kleine Einblicke geben und vielleicht habt ihr Lust die Bücher zu lesen! 
Neugierig? 

Besucht Anna Katmore doch auf ihrer Amazon Seite. Hier entlang Bitte! Oder ihr könnt versuchen den Schiedsrichter bestechen (Bestechung) 


Tourplan













Tag 3 Bei mir 
Tag 4 Der Bücherfuchs 
Tag 5 Reading is like taking a journey 
Tag 6 Sandys Traumwelt
Tag 7 Corinnas world of Books


Das Gewinnspiel

1.) Beantworte die Tagesfrage als Kommentar.
2.) Finde die versteckten Hinweise in den Beiträgen.
Verrate uns und dem Coach warum gerade DU in das
Fußballteam passt!
Sei dazu kreativ oder emotional oder teile uns einfach
deine Gründe mit.
Deine Bewerbung schicke bitte bis zum 18.01.2017 an
gewinnspiel@booktraveler.de Betreff: Grover Beach Team.
Es zählen nur die Bewerbungen mit allen Hinweisen!
Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier ( http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Was gibt es zugewinnen?

Platz 1
1 Print "Spiel um Liza" - Limited Editions & einige Goodies
Platz 2
1 eBook "Grover Beach Team - Teamwechsel"
Platz 3
1 eBook "Grover Beach Team - Ryan Hunter - This Girl Is Mine"



















Tagesfrage!

Welche Stimme des Tages gefiel dir am besten? 

Viel Glück und Danke fürs folgen!
Lg Daisy 

Montag, 19. Dezember 2016

Sylvia Steele Gewinnspiel und Weihnachtsdeal

Hallo meine Lieben,
Heute habe ich etwas besonderes für euch!
Ein Buch im Weihnachtsdeal plus Gewinnspiel!
Hört sich gut an? Dann aufgepasst....

Buchvorstellung



Klapptext 

'Weißt du, wie lang ich schon nach dir suche? Wie viele Jahrhunderte? Du bist meine Frau.'
Alisha ahnt während der Party zu ihrem 18. Geburtstag nicht, dass die Worte des mysteriösen Unbekannten mehr Wahrheit beinhalten als sie glauben will.
Als Alisha am nächsten Tag mithilfe ihres geheimnissvollen Exfreundes David nur knapp einem Überfall entkommt, spürt sie, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Welche Rolle spielt David, der sie verletzt in das Haus ihres Großvaters bringt, und was versucht er vor ihr zu verbergen?
Noch weiß Alisha nicht, welch übermächtiger Feind ihr nach dem Leben trachtet, welch düstere Geheimnisse in den Schatten der Vergangenheit verborgen liegen.
Immergrün – Gestohlene Vergangenheit ist der erste Band der spannenden Immergrün-Saga."


Link

Amazon 2,49€ im Weihnachtsdeal, das EBook























Gewinnspiel 

Ihr habt die Chance ein Ebook und Goodies zugewinnen (Bild als Beispiel) 





















Was müsst ihr tun? 

Sagt mir wie der erste Eindruck von dem Buch ist oder ob ihr es vielleicht auch schon kennt! 


Ihr habt hier und auf  Facebook die Möglichkeit teilzunehmen, allerdings geht es nicht doppelt in den Lostopf! 

Lasst bitte ein Like bei Sylvia Steele da (Bedingung) und vielleicht auch dem Verlag 


Wichtiges! 

Seit bitte 18 Jahre alt, habt einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz, seit einverstanden das eure Name öffentlich bekanntgegeben wird, Barauszahlung des Gewinnes nicht möglich! 


Samstag, 17. Dezember 2016

Blogtour "Drachenglas" vom 17.12.- 22.12.16

Hallo und Willkommen zum Start dieser Tour.
Heute möchte ich euch das Buch ein wenig vorstellen, ohne die Themen der nächsten Tage vorweg zu nehmen!

Ich freue mich sehr dieses Buch zu präsentieren, denn es ist wirklich toll.
Worum geht es? Wie sieht das Cover aus? Von wem ist es? Verlag? Preis?
Alle Fragen kläre ich heute!
Fangen wir an.


Das Cover







Ein wunderschönes gestaltetes Cover, ein sehr zarter Baum ziehrt die Mitte, der Hintergrund farblich sehr hell,pastellig und angenehm. Text groß und deutlich. Wie ich finde spiegelt das Cover nicht gleich auf den ersten Blick die Geschichte, doch nachdem lesen passt es!
Außerdem auf dem Cover sind die Autorin und der Verlag zu finden. Also ein klassisches und schönes Cover.








Autorin und Verlag, plus Preis


Die Autorin "Jaqueline Mercedes schrieb die Geschichte zum Cover. Veröffentlicht wurde es über den "Tagträumer Verlag".
Bei Amazon kostet das Print 12,99€ und das EBook 4,99€

Link zum Buch



Worum geht es im Buch?

Ein Mädchen das durch Zufall einen Weg in eine Parallelwelt findet, sich dort so wohl fühlt und verliebt. Doch wegen eines Vorfalls kehrt Sie dieser Welt den Rücken.
Jahre später jedoch wird Sie gebeten zurück zu kehren. Doch alles ist anders , die Welt und auch Sie! Die Welt erkennt Sie erst nicht wieder. Und die Liebe von damals ist der vollen Überzeugung das nur Sie alles wieder richten kann! Aber kann Sie es schaffen?
Das erfahren wir im Buch. ..


Leseprobe

Vor 13 Jahren … 

„Runa Opal Sander, komm sofort in die Küche oder du bekommst kein Abendessen.“ Die Stimme ihrer Mutter drang schrill an ihr Ohr. Runa wusste, dass sie ihren vollen Namen nur dann aussprach, wenn sie es wirklich ernst meinte. Trotzdem versteckte sich das fünfjährige Mädchen dichter hinter den großen Kisten auf dem staubigen Dachboden. Sie musste sich ihre Hände auf den Mund pressen, um nicht laut aufzulachen. Nur kurze Zeit später drangen laute Schritte an ihr Ohr. Sie konnte ihre Mutter förmlich vor sich sehen, wie sie wütend und mit hochrotem Kopf die Treppe zum Obergeschoss hinauflief und dabei die Hände zu Fäusten ballte. Sie ärgerte sich jedes Mal darüber, wenn Runa ihr nicht zuhörte und weglief. Das Mädchen grinste breiter und kroch dichter in die staubige Ecke, um nicht von ihrer Mutter entdeckt zu werden, die in diesem Augenblick die Tür zum Speicher öffnete und sich umsah. Ihr Blick glitt über die alten Kisten voller Erinnerungen, über weiße Laken, die die alten Bilder an den Wänden vor der Sonneneinstrahlung schützen sollten, bis hin zu ihrem Versteck. Runa wählte jedes Mal ein anderes, damit ihre Mutter kein Muster erkannte. Dennoch blieb auch heute ihr Blick genau auf dem Versteck des Mädchens haften. Der Ausdruck in ihren Augen wurde etwas weicher, bis sie kurz lächelte und sich wieder umdrehte. Runa wusste, dass ihre Mutter sie gesehen hatte und sie dennoch in Ruhe ließ. Dies war der letzte Augenblick, den Runa mit ihrer Mutter teilte. Nur wenig später starb sie bei einem Überfall auf das Haus. 

Zwei Wochen später … Runa warf einen Blick auf ihren Vater. Sein Gesicht wirkte aschfahl und eingefallen, seine Lippen waren zu einer traurigen Linie verzogen. Neben ihr saß ihre Großmutter, die, so gut es ging, versuchte, Runa zum Lachen zu bringen. Das Mädchen wusste, dass ihre Großmutter sie nur von ihrem Schmerz ablenken wollte. Sie sah das traurige Funkeln in den ihr so vertrauten Augen. Immer wieder lächelte sie ihr aufmunternd zu und versuchte ihre Tränen zu vertreiben, aber Runa war zu sehr gefangen in ihrer Traurigkeit. Sie fühlte sich einsam. So einsam wie noch nie in ihrem Leben. Ihre kleinen Hände griffen nach denen ihres Vaters. Sie wollte ihn lächeln sehen, wollte, dass er sie in die Arme nahm und fest an sich drückte. Sie wollte von ihm hören, dass alles gut werden würde, schließlich sagten dies die anderen Menschen um sie herum auch. Ihre Familie, Verwandte und Freunde, die Runa in ihrem Leben kaum zu Gesicht bekommen hatte. Die meisten sprachen leise mit ihr, als würden ihre Stimmen sie zu sehr erschrecken. Trauer stand in ihren Augen geschrieben und die meisten tätschelten Runas Kopf, als würde ihr dies dabei helfen, über den Tod ihrer Mutter hinwegzukommen. Das Mädchen drückte die große Hand ihres Vaters und sah ihn mit traurigem Blick an. Aber er reagierte nicht, saß einfach nur da und sagte nichts. Runa spürte, wie Tränen in ihre Augen traten, und sie hielt es einfach nicht mehr aus. Hastig lief sie aus dem Wohnzimmer und nach oben. Ihre Großmutter hatte gehofft, dass dem Mädchen der Abschied leichter fallen würde, wenn die Trauerfeier in ihrem Zuhause, in vertrauter Umgebung, stattfand, aber Runa konnte nur daran denken, dass sie ihre Mutter verloren hatte. Der Verlust war zu groß.


Banner und Tourdaten











Gewinnspiel

Beantworte uns jeden Tag die Tagesfrage als Kommentar

Das Gewinnspiel endet am 21.12 um 24 Uhr
Die genauen Teilnahmebedingungen findest du hier ( http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Der Gewinn
Der Hauptgewinn besteht aus einer Printausgabe von Drachenglas, einer Tasse und Goodies




















Meine Tagesfrage an euch:

Was macht das Buch für einen ersten Eindruck auf euch?

Danke fürs heutige folgen, wir freuen uns auch die nächsten Tage auf euch! 
Daisy 


Dienstag, 13. Dezember 2016

Rezension zu "Schneeflocken in Paris" von Sabrina Heilmann

Klapptext

Wer an Heiligabend den Eiffelturm besucht, findet seine wahre Liebe. So sagt es zumindest die Geschichte von Aurélie.

Drei Jahre nachdem ihrer kleinen Schwester Julie genau das passierte, verbringen Madlaine und Èlise ihr Weihnachtsfest wieder in der Stadt der Liebe. Aber die beiden Schwestern sind frustriert, denn aus irgendeinem Grund will der Zauber nicht auf sie überspringen. Aurélies Geschichte hat ihnen noch kein Glück gebracht. Als die beiden sich doch überzeugen lassen, an Heiligabend den Eiffelturm aufzusuchen, geschieht ein schrecklicher Unfall, der das Leben beider Frauen für immer verändern soll ...

Meine Rezi:

Ein wundervolles dunkles , aber auch helles Cover.Es passt wie die Faust aufs Auge zum Buch und rundet die Geschichte ab oder eher gesagt rahmt es perfekt ein!

Der Schreibstil sehr angenehm und flüssig, man kommt leicht in die Geschichte und kann ihr sehr gut folgen!

Jetzt aber zu den Protagonisten Madlaine und Elise und ihrer Geschichte, die zum einen berührt, ab und ab ein wenig schockiert, aber viel Liebe und Drama besitzt! Sehr schön gestaltete Figuren mit ihren Eigenheiten und Ansichten machen das Buch lebendig und lassen den Leser auch Paris auf deren Weise erleben!
Auch die Story im gesamten ist gut durchdacht und entwickelt. Sie macht Laune, lässt einen Zweifeln und bietet das Komplettpaket!

Wirklich sehr gut geschriebene Geschichte. Mich konnte das neue Buch , was von der Autorin wieder überzeugen und passend zur Weihnachtszeit ist es ein schönes Lese Erlebnis.

5 Sterne
Absolute Lese Empfehlung

Sonntag, 11. Dezember 2016

Rezension zu "Unlike" von C.M.Spoerri

Klappentext:
Evan hat in seinem Leben schon viel Mist gebaut, doch seit fünf Jahren ist es ihm gelungen, nicht mehr auf die schiefe Bahn zu geraten. Er wohnt in New York, hat einen Job, eine Wohnung, keine nervigen Freunde … alles wäre eigentlich so weit in Ordnung – abgesehen von der bescheuerten Weihnachtszeit, die gerade in vollem Gange ist. Und ausgerechnet jetzt mischt sich auch noch der schwule Nachbar in sein Leben ein. Dieser kann nicht mehr mit ansehen, wie Evan sich abkapselt, und plant deswegen über eine Single-Plattform ein Date für ihn. Sara, eine Londoner Studentin, wird für eine ganze Woche anreisen. Allerdings in der falschen Annahme, dass sie mit Evan gechattet hat und er sich auf ihren Besuch ebenso freut wie sie. Als wäre das nicht schon verheerend genug, ist Sara auch noch das komplette Gegenteil von ihm. Sie LIEBT Weihnachten und kommt einzig und allein nach New York, um hier den romantischsten Urlaub ihres Lebens zu verbringen – zusammen mit Evan.

Ein erotischer New Adult Liebesroman, erzählt in moderner, frischer Sprache. Geeignet für Leser ab 17 Jahren.

Meine Rezi:

Das Cover hat mich schlicht weg umgehauen. Farblich wunderschön, passend zu Weihnachten und tolle Schrift!

Der Schreibstil flüssig und sehr angenehm zu lesen. Die Wortwahl wie von mir erwartet sehr passend!

Die Geschichte, ja die konnte mich gleich überzeugen. Sie birgt immer wieder Stellen die man nicht erwartet. Und so überraschend wie Sie für die beiden Protagonisten beginnt,so hört Sie auf! Die beiden sind klasse, Sara ist süß und verträumt. Evan das klassische Gegenteil und dies ergibt eine aufregende , explosive und spannende Mischung, die aber auch viel Liebe beherbergt!

Für mich hat Autorin C.M.Spoerri wieder alles richtig gemacht und sich das zweite mal , außerhalb des Fantasy Genres behauptet.

5 Sterne für das gesamte Buch, die Autorin und diese Weihnachts Story

Absolute Lese Empfehlung von mir!
Eine Weihnachtsgeschichte mit Biss und viel Liebe erwartet euch!