Donnerstag, 19. November 2015

Rezension zu Ein Untermieter zu Weihnachten von Any Swan

Ein Untermieter zu Weihnachten

Klapptext:

Seit ihrer Teenagerzeit sieht Megan den bevorstehenden Feiertagen mit gemischten Gefühlen entgegen. Mit der Absicht ein paar ruhige Tage in ihrer Wohnung zu verbringen, überrascht sie einen Mann in ihrem Bad. Es ist Chris, der Bruder ihrer besten Freundin und der Mann, der ihr vor Jahren an Weihnachten das Herz gebrochen hat. Zu allem Überfluss erklärt er ihr auch noch, dass er für ein paar Tage das Zimmer seiner Schwester Isabella bezieht. Für Meg beginnt eine aufwühlende Zeit mit ihrer Jugendliebe und das Gefühlschaos ist vorprogrammiert.







Meine Rezi:

Vorne weg, Danke an Any Swan fürs test lesen! 
**************************************

Zum Cover, es kommt Weihnachtsstimmung auf, es passt zur Geschichte und mir gefällt es einfach super! 
Ich bin mir sicher, dass ihr beim Lesen, Meg und Chris sofort ins Herz schließen werdet! 
Mit den beiden konnte ich lachen, weinen und ihre Gefühle mit erleben. Mir persönlich ging die Geschichte sehr nah und hat mich an schöne Erinnerungen denken lassen, die ich nicht verrate! 
WILL KEINEN SPOILERN! 

Der Schreibstil ist einfach fantastisch und angenehm zu lesen! 
***************************************

5 Sterne und freut euch auf die Weihnachtsgeschichte! 

VON DER AUTORIN WEI? ICH DAS SIE ES HOCHLÄDT/GELADEN HAT, HÄNGT JETZT AM GROßEN A!