Freitag, 31. März 2017

Neuerscheinung + Rezension zu Gekittete Herzen" von Aurlia Velten

Gekittete Herzen (Boston Berserks)


Klapptext:

Vor fünf Monaten floh Ella Rossi aus Boston – mit gebrochenem Herzen und allerhand Selbstzweifeln im Gepäck. Zu Hause warten nur ein Medienskandal und Freunde, die sie plötzlich verachten. Das hat man wohl davon, wenn man mit einem Profisportler wie Marc Dean zusammen ist. Obwohl er Mist gebaut hat, liegt die Schuld in den Augen aller bei Ella. 
Um ihr geliebtes Café weiterzuführen, kehrt sie schließlich zurück und muss schnell feststellen, dass sich ihr Leben komplett gewandelt hat. Manche Dinge ändern sich jedoch nie: Marc hat es sich in den Kopf gesetzt, alles wiedergutzumachen. 
Als seine Freunde Wind davon bekommen, was vor fünf Monaten wirklich passiert ist, stehen sie hinter Ella und machen Marc das Leben schwer. Einst hätte Ella das sicher nicht so sehr genossen, aber genau das ist es gerade – sowohl sie als auch Marc sind nicht mehr dieselben wie früher...


Erscheint über: Hippomonte Publishing e.K.
Link zum Buch: Amazon


Meine Rezension:

Das Cover fügt sich perfekt in die Boston Berserks Reihe ein und ist wieder Rund um gelungen. Es passt auch zu Geschichte und schmeichelt dem Buch.

Der Schreibstil der Autorin Aurelia Velten ist locker, leich und flüssig, Sie weiß aber auch mit den Worten in bestimmten Situationen umzugehen. So entsteht ein schönes leichtes Lesevergnügen.

Ich liebe die Geschichte von Ella und Marc und aus ihren Ausgang. Man kann richtig mit den Protagonisten mitfiebern und fühlen. Ich bin ihnen gerne durch ihre Geschichte gefolgt und gelitten. Die beiden erleben ein Gefühlschaos der besonderen Art! Sie und die Story ergeben ein wundervolles Buch, was man mit Begeisterung liest.

Fazit des Buches: "Was negativ beginnt, wird wieder gut!"
Das kämpfen der Protagonisten hat sich gelohnt, es ist ein so tolles Buch entstanden. Von mir gibt es 5 Sterne und für euch die klare Leseempfehlung!!!