Donnerstag, 13. April 2017

Rezension zu "Rush of Curves - True Love" von Lea Petersen

Rush of Curves - True Love

Klapptext:

Das Kapitel Josh Munster ist für Salome Geschichte. Sie blockiert all seine Annäherungsversuche, der berüchtigte US-Werbestar hat sie einfach zu sehr verletzt! Und schließlich gibt es noch genügend andere heiße Männer … Zwischen Salome und Grant, ihrem WG-Mitbewohner, gab es schon immer dieses Prickeln, und in einer wild durchtanzten Nacht passiert es … Grant erweist sich als hingebungsvoller Liebhaber, von den üppigen Kurven des Plus-Size-Models kann er einfach nicht genug bekommen. Der Sex mit diesem Alpha-Mann ist der Wahnsinn, und auch in den Wochen darauf legt er Salome die Welt zu Füßen. Doch ist es wirklich die wahre Liebe? Und warum bekommt Salome Josh immer noch nicht aus dem Kopf? Sie steht vor dem absoluten Liebeschaos, als das Schicksal die Regie übernimmt...

Mein Fazit:

Das Cover passend zu Teil 2 und dem ersten Teil. Farblich gefällt es mir auch sehr.

Der Schreibstil von Lea Petersen ist flüssig und angenehm, zu dem angepasst zu Erotik und das kann die Autorin definitiv! 

Endlich ein Wiedersehen mit Salome, ihre Geschichte geht nicht weniger turbolent weiter als im ersten Teil! Diesmal steckt Sie wirklich in einem Gefühlschaos, was sehr gut mit Worten transportiert wird. Auch ihr WG Mitbewohner ist ein Charakter der in dem Teil seine Rolle und Dialoge gefunden hat! Die Mischung macht das Buch sehr lesenswert. 

Ich finde alles im allem ist hier ein wundervolles Buch mit Liebe; Chaos, Sex und Gefühlen. Die Autorin schafft es alles sehr gut rüber zubringen und das macht dem Leser eine Menge Spaß! 
5 Sterne 
und eine klare Leseempfehlung 
(Reziexemplar)